Haftungsausschlussklausel

Haftungsausschlussklausel

Der Nutzer erklärt, dass er im Besitz einer für dieses Fahrzeug gültigen Fahrerlaubnis ist und dass er im Fahren von Motorrädern Erfahrung hat und sich der Gefahren und Risiken im Zusammenhang mit dem Fahren von Motorrädern vollständig bewusst ist.

Der Nutzer verpflichtet sich ausdrücklich, jegliches Risiko, insbesondere von Unfällen und Personenschäden, einschließlich Todesfall, selbst zu tragen.

Motorradtouren Costa Blanca haftet weder vertraglich noch außervertraglich für irgendwelche Schäden, die dem Nutzer oder Dritte im Zusammenhang mit der Überlassung des Fahrzeuges entstehen, es sei denn, Motorradtouren Costa Blanca handelt vorsätzlich oder grob fahrlässig.

Gegen Betriebsangehörige und Erfüllungsgehilfen von Motorradtouren Costa Blanca können Ansprüche insoweit nicht geltend gemacht werden, als Ansprüche gegen Motorradtouren Costa Blanca selbst nicht bestehen. Der Nutzer wird Motorradtouren Costa Blanca von Ansprüchen Dritter aufgrund von Unfällen freistellen, soweit und solange nicht die Haftpflichtversicherung von Motorradtouren Costa Blanca für den Schaden eintritt.

Fälle, in denen die Versicherung zwar einen Schaden regulieren muss, jedoch aufgrund gesetzlicher Bestimmungen gegen den Nutzer oder seinen Fahrer Rückgriff nehmen kann, berühren Motorradtouren Costa Blanca nicht. Der Nutzer stellt Motorradtouren Costa Blanca von sämtlichen Ansprüchen aus der Verletzung von Gesetzen, Verordnungen oder sonstigen Vorschriften im Zusammenhang mit dem Gebrauch des Fahrzeuges durch ihn oder eine dritte Person frei. Motorradtouren Costa Blanca ist berechtigt bei Inanspruchnahme Zahlungen zu leisten und beim Nutzer Rückgriff zu nehmen.

Für die Einhaltung der jeweiligen Straßenverkehrsordnung ist der Reisende selbst verantwortlich. Jeder Teilnehmer fährt auf eigenes Risiko und haftet im Rahmen der gesetzlichen Haftpflicht für Schäden, die er Mitreisenden oder anderen Verkehrsteilnehmern zufügt. Dies gilt auch dann, wenn der Reiseteilnehmer dem Reiseleiter folgt. Jeder Teilnehmer hat seine Fahrweise dem Grundsatz eigener Sicherheit anzupassen.

  • Facebook